Grösste Kuckucksuhr und höchster Wasserfall Deutschlands

Picture Gallery

Grösste Kuckucksuhr und höchster Wasserfall Deutschlands

Die Zeit rückte in letzter Zeit schneller als gewollt und die Berichterstattung unserer Schwarzwaldreise liess etwas auf sich warten. Trotzdem nachstehend in gekürzter Form noch ein paar Eckdaten und Bilder:

Nach dem Feiertagswochenende, welches wir auf dem Kalender ganz einfach übersehen haben, sind wir am Montagmorgen weitergereist. Unsere Route führte uns durch wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaften, welche uns das Gefühl von einmal im Emmental in der Schweiz und dann wiederum im nördlichen Skandinavien zu sein. Bald am Ende der Durchfahrt eines einddrücklichen Tals, kurz vor einer Tunneleinfahrt erblickten wir am linken Strassenrand die weltgrösste Kuckucks-Uhr! Die Besichtigung eines laufenden Uhrwerks in dieser Dimension wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Das komplett aus Holz hergestellte Handwerk ist absolut empfehlens- und sehenswert. Wer, genau wie wir sich aber nicht vorstellen kann, ein Kuckucks-Uhr zu Hause im Wohnzimmer zu zeitorientierungs- und dekorations Zwecken anzubringen, kann den Touristenshop mit grossem Bogen umgehen.

Nachdem auch Filou noch kurz Gassi gehen konnte, sind wir zu einem weiteren Ziel aufgebrochen, nämlich den höchsten Wasserfällen von Deutschland! Schäumend und tosend stürzt das Wasser der Gutach 163 m hinab. Auf den Wegen entlang der sieben Fallstufen ist ein grandioses Naturschauspiel zu beobachten! Der Wald dem Wasserfall entlang bietet vielen Eichhörnchen einen angenehmen Lebensraum. Gemäss Touristen-Flyer haben diese ihre Scheu verloren und zeigen sich gerne und oft den Touristen, von welchen sie mit Erdnüsschen gefüttert werden. Abgepackte Erdnüsse können beim Eingang an der Kasse gekauft werden, ob die Fütterung der wild lebenden Tierchen allerdings wirklich sinnvoll ist, sei dahingestellt! Leider haben wir keines der putzigen Eichhörnchen sehen können. Wir hatten den Eindruck, dass sich wohl zuviele Touristen und Fotografen auf den Wegen tummelten….

Nach dem wohltuenden Spaziergang im frischen Wald kehrten wir zurück zum Parkplatz und machten uns definitiv zu unserem Tagesziel Bad Dürrheim auf.