Konfrontation

Es ist halt nur, dass die unerwartet, erwartete Konfrontation mit der Vergänglichkeit des Menschen einiges an den Tag brachte… Die perfide Selbstherrlichkeit des Menschen erneut zu erleben, erzeugt eine ungewollte Schwingung in die verarbeitete und abgeschlossene Vergangenheit. Sich dagegen zu wehren ist aussichtlos!

Unverständlich für mich ist, dass der Mensch glaubt, sich mit allem und jedem identifizieren zu müssen… Kann es wirklich so spannend sein, sich um den „Rucksack“ der andern zu kümmern und ihn zugleich zum Eigenen zu konvertieren…?

Manch einer mag sagen, es ist Anteilnahme, ja das kann sein. Wenn du aber mit Inhalten daraus beworfen wirst, dann wird es meines Erachtens zur perfiden Selbstherrlichkeit…