Persönliches Copyright

Bereits viele Wochen beschäftigt mich das Thema Copyright …

Du und ich wir wissen, dass mit dem Copyright das Urheberrecht beim Ersteller / Verfasser oder wie auch immer liegt. Ohne dessen Genehmigung darf weder Text, Foto noch sonst was weiterverwendet werden.

Wenn ich meinen Blick umherschweifen lasse stelle ich fest, dass es eine Unmenge an Menschen gibt, die den Begriff entweder nicht verstehen oder die Bedeutung einfach und vor allem sorglos ignorieren. Denke einfach daran, dass kann ganz arg ins Auge gehen…!

Für mich persönlich gibt es noch ein anderes Copyright… was ich genau meine? Wie du gerade gelesen hast: das persönliche Copyright!

Hast du schon einmal erlebt, dass dich jemand quasi kopiert hat…?

Vielleicht hast du bemerkt, dass dein Stil mehr und mehr wiederspiegelt wird…?

Vielleicht fällt dir plötzlich eine Geste oder eine deiner Mimiken wie gespiegelt auf…?

Vielleicht hast du eine Hürde geschafft, die plötzlich als Messlatte dient…?

Vielleicht hat dir jemand gesagt, dass deine Gefühle genau nachfühlbar sind…?

Vielleicht erinnert dich jemand an eine Reaktion von dir, um die eigene und identische zu rechtfertigen…?

Vielleicht träumt jemand plötzlich deine Träume, von denen du vielleicht im Vertrauen erzählt hast…?

Vielleicht hast du bemerkt, dass jemand versucht in deinen Fußstapfen zu gehen…?


WENN jemand versucht in meinen Fußstapfen zu gehen, dann wird doch offensichtlich versucht mein Leben nachzuleben…? Und wenn versucht wird, mein Leben nachzuleben, dann werde ich doch kopiert…?

Also, wie ist das mit dem persönlichen Copyright…??

Es unterliegt keinem Gesetz… eine Ahndung in dem Sinne gibt es  also nicht… Doch das persönliche Copyright unterliegt der Intuition…

SIE zeigt, wann, wo und wem eine Genehmigung erteilt wird…

Vertrau auf deine Intuition… ich tue es auch…

Alles Liebe Sandra