Sonntag, 14. Juli 2013

D-Langeballen – DK Hirtshals

Heute hatten wir 360 km vor uns. Hirtshals war das Ziel. Nachdem wir gefrühstückt und alles zusammen gepackt hatten, machten wir uns auf den Weg. Ausgeruht und mit Vorfreude nahmen wir den Weg unter die Räder. Die Fahrt verlief gut und flüssig, es gab kaum LkW’s auf der Strecke.

In Hirtshals angekommen, erkundeten wir als erstes den Hafen. Die Fähre Bergensfjord sollte am folgenden Morgen um 7:30h ablegen und wir dafür 2 h vorher einchecken. Aufstehen war also früh, sehr früh angesagt.

Anschliessend suchten wir uns einen Übernachtungsplatz. Es gab einige Wohnmobile, die auf einem öffentlichen Parkplatz nächtigten. Wir entschieden uns aber für den Campingplatz, denn wir wollten noch einem Ver- und Entsorgen. Der Platz war wunderschön direkt am Meer gelegen, im Hintergrund ein Leuchtturm, den wir später auch noch bestiegen und die herrliche Aussicht genossen haben. Der Himmel war herrlich blau, die Sonne schien und der Wind blies sehr kräftig. Wir genossen die Zeit und machten uns keine Gedanken über den nächsten Tag mit der Fährfahrt. Was sich im Nachhinein als gut heraus stellte, denn hätte ich nur im leisesten darüber nachgedacht oder gar geahnt, was auf uns wartete, ich hätte bestimmt keine Minute geschlafen! Dazu aber mehr morgen.


Leuchtturm Hirtshals

Leuchtturm Hirtshals



Aussicht Leuchtturm Hirtshals

Aussicht Leuchtturm Hirtshals


Gefahrene Km: 370

Übernachtungsplatz: Hirtshals