Vorsätze fürs neue Jahr

Die Weihnachtsfeiertage sind bereits wieder Geschichte, wie man so schön sagt und allseits werden Vorsätze und Glückwünsche fürs kommende Jahr verbreitet.

Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass es nicht immer einfach ist, den inneren Schweinehund bei Laune zu halten, so dass gute Vorsätze auch eingehalten, sprich erfüllt werden können.

Mit nachstehenden Zeilen eines kurzen Gesprächs zwischen einem alten Indianer und seinem Enkel wünsche ich herzlichst alles Liebe und Gute fürs neue Jahr!

Ein alter Indianer erzählt seinem Enkel:

„In meiner Brust wohnen zwei Wölfe. Einer davon ist der Wolf der Dunkelheit, des Neides, der Verzweiflung, der Angst und des Misstrauens. Der andere ist der Wolf des Lichtes, der Liebe, der Lust und der Lebensfreude. Biede kämpfen häufig gegeneinander.

Fragt der Enkel:

„Und welcher der Beiden wird gewinnen?“

Der alte Indianer antwortet darauf hin:

„Der, den ich füttere…!“

Autor unbekannt