Gerechtigkeit


Wir schreiben die 10. Woche im neuen Jahr… Die einen sagen erst die 10. Woche, andere wiederum meinen bereits die 10. Woche… Wir können uns weder für das eine noch für das andere entscheiden, es sind einfach 10 Wochen, in denen wir bereits wieder eine Menge erlebt haben.

Schönes, Erfreuliches, Motivierendes, Enttäuschendes, Trauriges und vieles mehr… Für uns aber das Wichtigste: Gerechtes…

Du weisst sicherlich aus eigener Erfahrung, dass es im Leben ab und an Situationen gibt, in denen dir ein Mitmensch mit all seiner Kraft und seinen Möglichkeiten versucht, den Boden unter den Füssen wegzuziehen…

Versucht, dir viel Schlechtes unter zu schieben und dir möglichst nachhaltig Schaden zu verschaffen.

Vor etwas weniger als 3 Jahren ist dies so in unserem Leben geschehen… so schlimm, dass die Justiz als Schiedsrichter eingeschaltet werden musste. Bis zum Urteil benötigte das Tribunal zwei Termine… zwei Termine, zwischen denen viele Monate vergingen… Monate, in denen wir uns aber immer sicher waren, dass Justitia den richtigen Entscheid fällen wird…

Natürlich beschäftigten wir uns ab und an mit der Frage, wie es möglich ist, Unwahres von Wahrem zu unterscheiden? Wir vertrauten auf gesunden Menschenverstand und die Wahrheit…

 21. Februar 2017, Tag der Gerechtigkeit!

An diesem Tag hat Justitia festgehalten, dass unsere Wahrnehmung der besagten Situation vor ca. 3 Jahren der Wahrheit entspricht! Justitia hat festgehalten, dass unsere Worte glaubwürdiger sind als die derer, die versucht haben nachhaltigen Schaden zuzufügen!

Was für ein Gefühl… was für eine Genugtuung…!